Getreide mahlen

Getreidekörner mahlen um frische Steinzeit - Brötchen herstellen.
Getreide mahlen

Zeit & Ort

nur an Pfahlbauer Erlebnistagen möglich
Thayngen, Thaynger Pfahlbauhaus beim „Aaltewaier“

Über das Erlebnis

Zuerst wird die Bedeutung von Getreide, die Funktion der Steinmühle und die Brotherstellung erklärt. 

Anschliessend, auf dem Boden knieend, mit einer Steinreibe / Steinmühle von Hand aus Getreidekörnern grobes Mehl (Vollkorn) hergestellt. Das Mahlgut wird mit einem vorbereiteten Brotteig vermischt und daraus werden Fladenbrötchen geformt. Die Brötchen werden auf heissen Steinplatten gebacken (siehe Brötchen backen) und anschliessend ggf. mit Kräuterquark serviert.

Hinweis:

Pro Mahlstein sollten 2 Teilnehmer vorhanden sein. Nicht zuviel Körner auf einmal mahlen - Körnerverluste vermeiden.

Bei dieser Arbeit muss sauber gearbeitet werden um eine Verschmutzung des Mahlgutes zu vermeiden. 

Zeitbedarf: 0.5 - 1.5 Stunden